Eine „Perle“ mit Potenzial für Anleger. Großes Wohnhaus mit Gewerbeeinheit in bester Stadtlage!

960 1280 Immokanzlei Windecker

Wichtiges im Überblick

Objektnummer121575205
AdresseEsslingen
Wohnfläche ca.550 m²
Zimmer
Kaufpreis1850000.00 €
verkauft

Beschreibung

Objektbeschreibung

In einer absolut schönen historischen Stadtlage kommt dieses interessante, große Wohnhaus mit einer Gewerbeeinheit zum Verkauf. Im Erdgeschoss befindet sich ein charmantes Café. Darüber befinden sich drei Wohnungen, die wie folgt aufgeteilt sind:
1. OG – 150m² – vermietet für 1.120.- € (kalt inkl. 1 PKW-Stellplatz und Garten) – letzte Mieterhöhung 2019
2.OG – 150m ² – vermietet für 980.- € (kalt inkl. 1 PKW-Stellplatz) – letzte Mieterhöhung 2019
DG – 125m² – vermietet für 870.- € (kalt zzgl. 2 PKW-Stellplätze à 50.- €) – keine Mieterhöhung seit Mietbeginn 2017

Gewerbeeinheit im EG – vermietet für derzeit 1.300.- € (kalt inkl. 1 PKW-Stellplatz)

Ausstattung

Das Haus wurde fortlaufend in Stand gehalten und folgende Renovierungsmaßnahmen sind vorgenommen worden:

– 1990 neue Elektrik und Bäder
– 2004 Gewerbe wurde von Ladengeschäft in ein gut gehendes Café / Bistro umgebaut
– 2012 teilweise neue Fenster an der Westseite und Front des Hauses (in Abstimmung mit dem Denkmalamt)
– 2012 drei neue Gaubenfenster sowie Überarbeitung von drei weiteren Gaubenfenstern
– 2016 Renovierung der DG-Wohnung – Invest ca. 50.000.- €

– jeweils Gasetagenheizungen
– Warmwasser wird über Durchlauferhitzer erzeugt

Lage

Beste Innenstadt Lage in historischer Umgebung.

Sonstiges

Die Immobilie steht unter Denkmalschutz – somit kann bei einer Modernisierung die Denkmal-AfA in Anspruch genommen werden.

Auszug aus dem Denkmalverzeichnis:

Wohn- und Geschäftshaus. Verputztes, dreigeschossiges Gebäude mit Krüppelwalmdach, dessen heutiges Erscheinungsbild v.a. vom 19. und frühen 20. Jh. geprägt ist. Über einem gewölbten Keller ein massives EG sowie zwei OG in Fachwerkbauweise. Von Veränderungen des 19. Jh. zeugen der rückseitige Eingang (datiert 1808), der seitliche Haupteingang mit zweiflügeliger Tür in klassizistischen Formen sowie die Fenster. 1913 Umbau eines wohl schon vorhandenen Ladens durch Franz Schäffler, von dem heute noch die Schaufenstereinteilung und -rahmung erhalten sind. An der Gebäuderückseite sind zwei mittelalterliche Grabsteinspolien vermauert, die wohl aus dem benachbarten ehem. Franziskanerkloster stammen.

Weitere Daten

Etagenanzahl:4
Bezugsfrei ab:sofort
Anzahl separater WC:4.0
Grundstücksfläche ca.:413 m²